Landtagspräsident Kartmann las, sprach und fuhr Kart


Bei seinem Besuch der August-Hermann-Francke-Schule nahm Norbert Kartmann, Präsident des Hessischen Landtags, an etlichen Facetten des schulischen Bildungsangebots Anteil. Nach einem Gespräch mit Schulleiter Lothar Jost besuchte der aus der Wetterau stammende Politiker die Kindertagesstätte und kam gern der Bitte nach, den Kleinen eine adventliche Geschichte vorzulesen.

Von der Besichtigung der neuen, modernen Mediothek ging es zu den 200 Schülern/-innen der Klassen 10 bis 12, denen er seine Arbeit vorstellte. Als Landtagspräsident steht der frühere Lehrer 180 Mitarbeitern/-innen vor, die den Betrieb des hessischen Parlaments gewährleisten. In der für ihn überaus interessanten Tätigkeit habe er zwar keine ausführende Kraft, aber er könne durch Vernetzung Menschen helfen und als Türöffner dienen, führte er aus. Als Beispiel für seine vielfältigen Kontakte nannte Kartmann – neben häufigen Reisen nach Südosteuropa – so bekannte Personen wie den Dalai Lama und Michail Gorbatschow, aber auch den Generalkonsul von China. Den Schülern/-innen wurde deutlich: Dem hochrangigen Besucher („Nach dem Ministerpräsidenten bin ich die Nummer 1 b in Hessen!“) geht es um Ergebnisse, nicht um Parteipolitik oder übertriebene Prinzipientreue.

Kartmann betonte, dass er sich mit der AHF-Schule nicht nur durch Wertschätzung und durch langjährige Begleitung der Schulentwicklung verbunden fühle, sondern dass er auch mit der Schulleitung auf einer Linie sei im Vertrauen auf die „Kraft, die von oben gegeben ist“. Auf Fragen der Schüler/-innen antwortend, äußerte er sich zu bildungs- und parteipolitischen Themen, bevor er die Einladung von Schulleiter Jost annahm, sich in eines der in der Schule gebauten Karts zu setzen. Trotz der kühlen Wetterlage begleiteten etliche Jugendliche, vor allem aus Realschulklassen, die in der Kart-AG aktiv sind, den Gast auf den Schulhof und schauten zu, wie der Landtagspräsident einige Runden drehte. So zumindest hatten sie bisher noch keinen Spitzenpolitiker erlebt!


Back to Top

Magazin auswählen